Luftmangel bei Anstrengungen

Hallo, ich bin 60 Jahre alt und habe beim Radfahren Luftnot und bei großen Anstrengungen. Manchmal auch beim Treppensteigen in den 3. Stock. Ich jogge gelegentlich und da habe ich das Problem nicht so stark. Habe auch Druck in der Brust, aber nicht immer. Mein Puls ist immer etwas erhöht zwischen 80 und 90. Bei Anstrengung ist er sofort über 100.
Beim Belastungs EKG habe ich nur 50 Watt geschafft, musste dann aufhören, weil ser Puls sehr hoch war und ich keine Luft mehr bekam. Die Auswertung brachte keine Auffälligkeiten. Diese Probleme habe ich schon viele Jahre. Beim Eche wurde festgestellt, das ich einen kleinen Mitralklappenprollaps habe. Das Stress Echo zeigte nichts.
Ich bin 1,73 groß und wiege 60 Kilo. Habe einen guten Blutdruck von 120 zu 75. Das Gesamt Cholesterin ist etwas erhöht 5.88 mmol/l LDL 4,26 mmol/l Trigglyceride 1,28   HDL1,75mmol/l. 
Mein Ferritin liegt bei 39,8 ng/ml. Kann es sein, dass ich zu wenig Sauerstoff im Blut habe? 
Ich wäre für einen Rat sehr dankbar.
Experte Prof.Landmesser vor 706 Tagen 1 Stunde
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Nach den Befunden zu urteilen, die Sie uns angeben, sind Ihre Beschwerden anscheinend nicht auf eine unmittelbare Störung der Herz-Kreislauf-Funktion zurückzuführen. Die Sauerstoffträger im Blut (Hämoglobinwert) und den Sauerstoffgehalt des Blutes (Sauerstoffsättigung) könnte man relativ einfach bestimmen. Auch die Schilddrüsenfunktion ließe sich problemlos abschätzen (TSH-Wert). Zur weiteren diagnostischen Abklärung würde man an eine Röntgenaufnahme der Lunge und eine Lungenfunktionsprüfung denken, ggf. auch an eine Belastungsuntersuchung mit Blutgasanalyse (Ergospirometrie).
Schreiben Sie hier einen eigenen Beitrag:
Default User
Abbrechen
schließen