Krebstherapie

Seit 7.7. bis voraussichtlich 23.8. befinde ich mich in Strahlen-
therapie-Behandlung. Ich hatte 2004 eine Prostatatotal-OP. Jetzt,
nach über 12 Jahren, wurde in diesem Bereich und bei 2 Lymph-
knoten im Unterbauch jeweils eine Krebserkrankung diagnostiziert.
Ich bin ständig müde, entwickele kaum Eigeninitative und habe starken Durchfall, der sich auch durch Einnahme von Lopedium-
Kapseln nicht bessert.
Werden diese Symptome nach Beendigung der Behandlung wie-
der verschwinden ?
Sind Folge- bzw. Nebenwirkungen zu erwarten ?
Wie sind nach Ihren Erfahrungen sie Heilungschancen ?
Erbitte Ihren Rat ! Vielen Dank im Voraus.


Experte GeorgiaSchilling vor 1173 Tagen 15 Stunden

Die Durchfälle sehe in starkem Zusammenhang mit der derzeitigen Bestrahlung und gehe daher davon aus, dass Sie nach Beendigung der Therapie wieder besser werden. Auch die Müdigkeitssymptomatik kann daher rühren, hat sicher aber auch etwas mit der Erkrankung selbst zu tun. Gegen diese sog. Fatigue hilft am besten Bewegung, auch wenn das gerade sehr schwer fällt. Es muss natürlich kein Leistungssport sein, aber regelmäßige körperliche Aktivität ist extrem wichtig, während und auch nach der Therapie.
Schreiben Sie hier einen eigenen Beitrag:
Default User
Abbrechen
schließen