Herztätigkeit maximal 38 Prozent

Sehr geehrte Damen und Herren,
mei Mann wurde im Juli in der Uniklinik [...] am offenen Herzen operiert. Er bekam 3 Bypasse und es wurde eine neue Herzklappe eingesetzt. Er hatte die ganze Zeit Vorhofflimmern. Nach der Entlassung wurde mein Mann von unserem Kardiologen Dr. [...] weiterbehandelt. Die ganze Zeit über hat er das Medikament Marcumar genommen. Dr. [...] hat am 13. und 20. Oktober jeweils ein Langzeit EKG gemacht. Am 21.10 hat Dr. [..] dann zu meinem Mann gesagt, dass das EKG nicht in Ordnung ist, er aber im Januar 2017 einen neuen Termin bekam. Am 26.10 fuhr ich meinen Mann in die Notaufnahme des [...]krankenhaus in [...]. Dort wurde bei einer Kathederuntersuchung 2 hochgradige Stenosen festgestellt, die dann aber geöffnet werden konnten. Nach diversen Untersuchungen wurde mein Mann am 2. November entlassen. Im Entlassungsbericht für unsere Hausärztin wurde darum gebeten noch eine spezielle Herzuntersuchng zu machen, da die Prozentzahl der Herztätigkeit nicht höher wurde. Er nimmt seit letzter Woche als neue Medikamente Eplerenon 25 mg und Edoxavan 60 mg. Macumar wurde abgesetzt, ebenso ASS 100 mg. Meine Frage nun, kann man mit diesen Medikamente die Herztätigkeit erhöhen, oder was hat man sonst für Möglichkeiten die Herztätigkeit zu steigern? Mein Mann ist jetzt immer sehr müde, geht aber jeden Tag noch so ca. 3 Kilometer spazieren. Mein Mann ist 72 Jahre alt, war früher Sportler und immer aktiv. Seine Mutter ist 1973 mit 52 Jahren an dieser Krankheit gestorben, also auch bei ihm genetisch bedingt. Ich hoffe, sie verstehen meine Angst, und ich versuche alles um meinem Mann zu helfen.
Ich bitte Sie mir zu antworten.
Mit freundlichen Grüßen 
G. C.
Experte Prof.Landmesser vor 709 Tagen 4 Stunden
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Es gibt eine ganze Reihe von wirksamen Medikamenten und anderen Möglichkeiten, die Beschwerden bei Herzmuskelschwäche zu lindern und die Lebenserwartung zu verbessern. Für diese Behandlung gibt es je nach Situation des Patienten klare abgestufte Empfehlungen der Fachgesellschaften. Die Einzelheiten, die Sie schildern, lassen erkennen, dass die behandelnden Ärztinnen und Ärzte offensichtlich sehr genau wissen, was jeweils zu tun ist, sodass sie ihnen Ihren Mann weiter anvertrauen sollten.
Schreiben Sie hier einen eigenen Beitrag:
Default User
Abbrechen
schließen